Freud und Leid


Wachsende Ringe

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
die sich über die Dinge ziehn.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,
aber versuchen will ich ihn.


Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
und ich kreise jahrtausendelang;
und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm oder ein grosser Gesang.

(Gedicht von Rainer Maria Rilke)



Der Quartierverein trauert um Micheline Klapproth

Am 7. September 2018 ist unser langjähriges Vereinsmitglieder Micheline Klapproth aus dieser irdischen Welt gegangen. Micheline hat sich ihr Leben lang sehr stark für den Erhalt des historischen Ortskerns Winkel und für unsere Winkler-Gemeinschaft eingesetzt. Dafür sind wir Ihr sehr dankbar. 

Wir werden Micheline stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Quartierverein Winkel Horw

 

Beerdigung:

Freitag, 14. Sept. 2018 um 14.00 Uhr auf dem Friedhof Horw, anschliessend Gottesdienst in der kath. Pfarrkirche

 

Download
Todesanzeige Micheline Klapproth
Todesanzeige Micheline.png
Portable Network Grafik Format 125.3 KB

Micheline Klapproth erhält den Anerkennungspreis der Gemeinde Horw

Die Gemeinde anerkennt mit der Verleihung des Anerkennungspreises langjährige Kulturtätigkeit , welche die Prädikate Qualität, Zugänglichkeit und Nachhaltigkeit verdienen.

 

Micheline Klapproth's Einsatz für die Horwer Kultur: 

  • "Musettes Schatzsuche auf der Halbinsel Horw", Nr. 3 der Horwer Schriftenreihe
  • "Der Soldat und das Mädchen", preisgekrönte Kurzgeschichte zum Franzoseneinfall im Winkel von 1798
  • Mitwirken bei der Rettung des historischen Zollhauses, insbesondere durch Pressearbeit
  • Wiederbelebung der Dreikönigskapelle im Winkel
  • Einsatz zum Schutz der Horwer Halbinsel vor Überbauung (gegen Höhenstrasse)
  • Berichterstattung über die Horwer Kultur
  • Förderung des Zusammenlebens und Kulturaustausches zwischen Einheimischen und Asylanten 

Der Quartierverein Winkel freut sich sehr über diese grosse Ehre, die unserem langjährigen Vereinsmitglied zuteil wird, und gratuliert herzlich!

 


Der Quartierverein Winkel trauert um Willi Hunziker

Am 20. August 2016 verstarb unser Gründungsmitglied und langjähriges Vorstandsmitglied Willi Hunziker-Rieser im Alter von 93 Jahren.

 

Willi hat sich all die Jahre mit grossem Engagement, Verantwortungsgefühl und Weitsicht für unser Quartier und unseren Verein eingesetzt. Er war von der ersten Stunde an mit dabei, als am 20. November 1973 im Seehotel Sternen der Quartierverein Winkel Horw aus der Taufe gehoben wurde. Danach hat er rund 10 Jahre aktiv im Vorstand mitgewirkt und wurde dann an der GV 1985 zum Präsidenten gewählt. Während seiner Zeit im Vorstand wurden wichtige Themen behandelt (Verkehrsberuhigung auf der Winkelstrasse, Riedschutz, Seebucht etc.). Nicht zuletzt wegen dem grossen Engagement von Willi Hunziker dürfen wir heute in einem so schönen Quartier, mit viel Natur und Charme, leben.

 

In Dankbarkeit und guter Erinnerung

Dein Quartierverein Winkel Horw

Download
Todesanzeige Willi Hunziker
Doc - 04.09.2016 - 22-41.pdf
Adobe Acrobat Dokument 248.8 KB

Der Quartierverein Winkel trauert um Hannes Breutel

Am 14.12.2015 verstarb unser langjähriges Vorstandsmitglied Johannes Rudolf Breutel im Alter von 87 Jahren.

 

Hannes war 36 Jahre im Vorstand in verschiedenen Ressorts tätig. Aus gesundheitlichen Gründen gab Hannes im Jahr 2010 seinen Rücktritt aus dem Vorstand bekannt. Bis dahin betreute er mit grossem Engagement das Ressort Freud und Leid. Seine schönen, selbstgemalten Geburtstagskarten mit Motiven aus dem Winkel kommen heute noch zum Einsatz und bereiten allen viel Freude.

 

Hannes war aber auch ein begeisterter Segler. Und so war er oft mit seinem Boot auf dem Vierwaldstättersee unterwegs. Nun hat er seine letzte Fahrt angetreten. Sein unermüdlicher Einsatz, seine Hilfsbereitschaft und seine fröhliche Natur werden uns immer in bester Erinnerung bleiben. Und so verlieren wir einen lieben Kollegen, guten Freund und fantastischen Menschen.

 

In Dankbarkeit und guter Erinnerung Dein Quartierverein Winkel